Karottenkuchen zu Ostern



Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch heute pünktlich zu den Ostertagen meinen absoluten Lieblings Karottekuchen vorstellen. Dieser Karottekuchen mit Apfelmus und Haferflocken ist nicht nur saftig und super lecker, sondern auch eine gesündere Variante für unsere Kleinsten. Ich hoffe euch wird er auch schmecken!

Was Ihr benötigt:
- 300 g Vollkornmehl
- 150g brauner Zucker
- 100 g zarte Haferflocken
- 150g gemahlene Walnüsse
- 120ml geschmolzenes Kokosöl
- 120g ungesüßtes Apfelmus
- ¼ Tl Muskat
- ¼ Tl Ingwerpulver
- 2 Tl Zimt
- 1 Tl natürliches Vanilleextrakt
- 2 Tl Backpulver
- 4 Karotten, gerieben (circa 400g)
- 250 ml Hafer- oder Sojamilch

Für das Topping (optional):
- 400g Frischkäse
- 3-4 El Schlagsahne
- ½ Tl Bio-Zitronenschale, gerieben
- 150g Puderzucker
- 50g Pistazien, gehackt

Zubereitung:
1.) Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
2.) Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel gut vermischen.
3.) Eine Backform einfetten und den Teig hineinfüllen. Den Kuchen für circa 40 Minuaten backen und anschließend komplett abkühlen lassen.
4.) Den Frischkäse und die Sahne glatt verstreichen. Die geriebene Zitronenschale und den Puderzucker hinzufügen und cremig aufschlagen.
5.) Zuletzt, den Kuchen mit dem Topping bestreichen und mit gehackten Pistazien bestreuen.

Ich wünsche euch viel Freude beim backen und unvergessliche, sonnige Ostertage mit euren Familien!
Bon Appetit!

Eure Elisa


Hinterlassen Sie einen Kommentar